Logo Heinrich Heine

Startseite

Heinrich Heine


Kindheit und Jugend
Ausbildung
Erwachsenenalter
Übersiedelung nach Frankreich
Letzte Lebensjahre
Familie, Frau und Kinder
Seine Werke
Bücher

Heinrich Heine

Biografie

Seine Werke

Heinrich Heine

1823: Tragödien nebst einem lyrischen Intermezzo
1824: Dreiunddreißig Gedichte
1826: Reisebilder. Erster Teil
1827: Buch der Lieder
1827: Reisebilder. Zweiter Teil
1830: Reisebilder. Dritter Teil
1831: Einleitung zu Kahldorf über den Adel sowie Reisebilder. Vierter Teil
1832: Französische Zustände
1834: Der Salon. Erster Teil
1835: Der Salon. Zweiter Teil
1836: Der Salon. Dritter Teil
1836: Die romantische Schule
1837: Über den Denunzianten. Eine Vorrede zum dritten Teil des Salons
1838: Der Schwabenspiegel
1839: Shakespeares Mädchen und Frauen
1839: Schriftstellernöten
1840: Ludwig Börne. Eine Denkschrift
1840: Der Salon. Vierter Teil
1844: Neue Gedichte
1847: Atta Troll – Ein Sommernachtstraum
1851: Romanzero
1851: Der Doktor Faust. Ein Tanzpoem
1854: Vermischte Schriften

Werke aus dem Nachlass:

1857: Tragödien
1869: Letzte Gedichte und Gedanken
1884: Memoiren
1892: Heinrich Heines Familienleben


andere Biografien

www.wilhelm-busch.at
gotthold-ephraim-lessing.net
Karl Neuhof
Louis Pasteur
(c) 2013 by heinrich-heine.at Hinweise Impressum